Insights | Marktforschung | eye square
36513
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-36513,bridge-core-2.1.1,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.1,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-33118

Perception Insights

quirks-system-0

System 0 und der Einfluss auf den Kommunikationserfolg

 

Die Folge der vielfältigen medialen Möglichkeiten zeigt sich in veränderten Wahrnehmungs- gewohnheiten: Nur noch 10 % der Werbekontakte dauern länger als acht Sekunden. Es zeigt sich, dass fast nur noch die schiere menschliche Wahrnehmungsfähigkeit das Erlebnis begrenzt.

In Context Marktforschung Technology Kachel

In Context Receptivity Platform

 

Die deutlichen Verschiebungen im Werbemarkt verlangen nach einer sehr analytischen Planung von Werbemaßnahmen. Andreas Thölke präsentiert die In Context Software mit erstaunlichen Möglichkeiten für einen differenzierten Werbemarkt.

Repin KI quadrat

Maschinelle oder empirische
Vorhersage v. Aufmerksamkeit

 

Einhergehend mit der Digitalisierung hat dies bei Marketing-Verantwortlichen eine neue Erwartungshaltung genährt: Die  zielgenaue Ansprache im digitalen Kontakt und eine damit verbundene Steigerung der Wirksamkeit durch die Unmittelbarkeit von Kommunikation.

Ad Insights

Top Pick: Wie nutzen Sie erfolgreich die Vielfalt der Social-Media-Werbung?

 

Welche Rolle spielt die emotionale Offenheit der Nutzer, ihre Empfänglichkeit für Markenbotschaften und die dynamische Entwicklung der Werbung in sozialen Medien? Wir präsentieren Ergebnisse einer großen Social-Media-Studie mit 3000 Nutzern. Anhand der Live-Werbeplattform zeigt eye square, wie in den persönlichen Newsfeeds der Studienteilnehmer Werbekontakte für experimentelle Studien hergestellt werden und wie deren Wirkung standardisiert wird.

e2_socialMedia-BMX_InContext-_FB_1920x800-400x300

Top Pick: How Do You Successfully Use the Diversity of Social Media Advertising?

 

What role does the psychological openness of users, their receptivity to brand messages, and the dynamic growth of social media advertising play? We present findings from a large social media study with 3000 users. Using the live ad platform, eye square shows how advertising contacts for experimental studies are produced in the personal newsfeeds of study participants and how their effects are standardized.

BlackBackgroundHandiPhoneklein

Media Attention Benchmark

 

Die Momente werden kürzer. Mehr als 62% der Medienwahrnehmungen sind kurz (< 2,5 Sekunden). Trotzdem, so zeigen die Ergebnisse der umfangreichen Meta-Analyse von eye square, können gute Kreationen immer noch einen Eindruck im Gedächtnis hinterlassen, wenn die Aufmerksamkeit des Nutzers als Geschenk verstanden wird.

multiscreening-scaled-350x200

Multiscreening weltweit

 

Häufig nutzen Menschen verschiedene Mediengeräte gleichzeitig. Doch wie viel Zeit verbringen die Fernsehzuschauer mit ihren Smartphones und welche Apps erregen ihre Aufmerksamkeit? Erfahren Sie, wie die Aufmerksamkeit der Nutzer auf die Geräte verteilt wird und wie Werbetreibende diese Konsumenten über Bildschirme hinweg erreichen können.

mobile-scaled-350x200

Performance v. Mobile Search

 

Auf Smartphones orientieren sich die Nutzer schneller und richten ihre Aufmerksamkeit vor allem auf die Top-Positionen der ersten Seite. Weitere Ergebnisse finden Sie in unserer Studie zur mobilen Suche, bei der die Teilnehmer auf ihren Smartphones nach Produkten suchten und sich Werbung und organische Ergebnisse der Testmarken ansahen.

genz article

Gen Z in Sachen Social
Media

 

Für die Generation Z geht es bei Social Media nicht mehr nur um Facebook. Marken müssen verstehen, wie sich das digitale Verhalten der jungen Konsumenten – der Social Media Natives – verändert, um sich in der Kommunikation mit ihnen auf Augenhöhe zu begegnen.

planunganalyse-artikel

Verhaltensdaten als Währung für die Werbewirkung

 

Durch die Simulation eines Produktkaufs kann die Wirkung des Werbekontakts auf das tatsächliche Kaufverhalten untersucht werden. eye square hat dazu den Ad-toStore-Effekt entwickelt, der die Wirkung von Anzeigen auf den Abverkauf im Online-Shop abbildet.

dole777-EQSPI11rf68-unsplash

Effektiv werben im InstaSnapBook-Dschungel

 

Social Media Plattformen werden oft, aber dafür nur kurz besucht. Zwei Drittel der Instagram-Nutzer checken ihren Newsfeed z.B. mehrmals täglich – dafür aber selten mehr als eine Minute. Trotzdem entstehen in dieser Zeit Kontakte, die Werbungtreibende nutzen können.

google-kundenloyalität

Kundenloyalität – Google
über gemeinsame Studie

 

Kundenloyalität rückt immer mehr in den Fokus. Studien zeigen, dass die Gewinnung von neuer Kundschaft erheblich mehr kostet, als Bestandskunden zu halten. Eine “ganzheitliche Betrachtung der Customer Journey” ist daher gefragt. Von besonderem Interesse ist vor allem, wie die Touchpoints entlang der Customer Journey die Kundenloyalität genau beeinflussen.

User Experience Insights

Top Pick: Wettbewerbsvorteile durch optimierte Kundenportale

 

Vergleichsportale bieten in Sekundenschnelle einen umfassenden Überblick und ermöglichen darüber hinaus oft mit wenigen Klicks einen Anbieterwechsel. Ein positives Nutzererlebnis entscheidet häufig darüber, ob ein Kunde treu wird oder ob er nach Alternativen sucht. Unternehmen, die die Bedürfnisse ihrer Kunden kennen, haben daher einen klaren Vorteil.

versicherung-kundenportal-1024x884-1-500x500-1-400x300

Top Pick: Competitive advantages through optimized customer sections

 

Comparison portals provide a comprehensive overview within seconds and, in addition, often enable a change of provider with just a few clicks. A positive user experience often determines whether a customer becomes loyal or whether he looks for alternatives. Companies that know their customers’ needs therefore have a clear advantage.

Pretty and Excited Black Gamer Girl in Headphones is Playing First-Person Shooter Online Video Game on Her Computer. Room and PC have Colorful Neon Led Lights. Cozy Evening at Home.

Video Game UX

 

Wie erlebt ein Spieler ein Spiel und welche Emotionen sind involviert? Welche Teile des Spiels nehmen sie tatsächlich wahr? Lernen Sie, wie Sie in allen Entwicklungsphasen Ihres Spiels von unserem Fachwissen profitieren und die Nutzererfahrung verbessern können. Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Die große ÖPNV APP Studie

Digitale Tickets im ÖPNV

 

Es ist inzwischen selbstverständlich geworden, online nach einer Verbindung zum Zielort zu suchen. Aber warum ist Mobile Ticketing in Deutschland nicht weiter verbreitet? Wir haben untersucht, welche Hürden überwunden werden müssen, um die Attraktivität für die Fahrgäste zu erhöhen.

healthapp-scaled-350x200

Therapiebegleitende Apps

 

Apps im Gesundheitsbereich sind ein wachsender Markt und haben das Potenzial, zum Erfolg bei der Behandlung chronischer Krankheiten beizutragen. Therapiebegleitende Apps informieren, motivieren und erinnern Patienten und helfen ihnen so, die Therapie konsequent zu verfolgen

conversation branding study eye square

Wie werden Bots und Voices zum Markenerlebnis?

 

Invisible Interfaces – Bots und Voices – werden zu immer wichtigeren Touchpoints mit der Marke, konzentrieren sich aber derzeit primär auf funktionale Nutzen. Dabei können auch Sprache, Stimme und Sprachstil gebrandet werden, um Interaktion zu differenzierenden Markenerlebnissen zu machen.

2020_e2_WhiteP-Visual-UX-O-B_A4_Entwurf_5

UX Online Benchmarking: Der UX Schnelltest

 

Mit dem UX Online Benchmarking von eye square bieten wir Ihnen eine schnelle und effiziente Möglichkeit zu messen, wie Ihr Online-Auftritt im Vergleich zum Wettbewerb abschneidet. Es verfolgt einen ganzheitlichen methodischen Ansatz, der explizite und implizite Werkzeuge kombiniert.

E-Commerce Insights

e2-eCommerceTesting-Slider-DE-1-klein-2-350x200

Packungsdesign Test

 

Die Ansprache der Konsumenten ist eine moderne Herausforderung in allen Einkaufsumgebungen. Verpackungen, die auf einer multisensorischen Ebene kommunizieren, bieten Unternehmen die Chance, sich abzuheben und Verbraucher zu inspirieren. Sie erklären nicht nur die Produktvorteile, sondern erzählen auch Geschichten, die im Gedächtnis bleiben.

ecommerce-2.jpg

Food Shopping

 

Der E-Commerce boomt. Nur wenn es um den Kauf von Lebensmitteln und anderen Fast Moving Consumer Goods (FMCG) geht, zögern die Deutschen noch. Unternehmen, die dieses Potenzial ausschöpfen wollen, müssen das Online-Supermarkt-Erlebnis verbessern und Category Management und Shopper Marketing neu definieren.

news-amazon-tsunami-e-commerce

Neue Amazon Marketing Tools

 

In den letzten Jahren wurde über die Hälfte der E-Commerce-Einkäufe in Deutschland auf dem Amazon Marketplace getätigt. Mit dem Weihnachtsgeschäft im vergangenen Dezember wächst Amazon zunehmend und gewinnt auch im Werbemarkt an Bedeutung. Wie kann man sich mithilfe von neuen Marketing-Tools den Amazon-Tsunami zu Nutze machen?

SmartphoneET

Smarte Forschung zum Smart Shopping

 

Um Marktanteile im E-Commerce-Sektor zu gewinnen, ist es entscheidend, das Verhalten von Online-Käufern in ihrem natürlichen Umfeld zu analysieren. Felix Metger von eye square zeigt, wie Tests unter realen Bedingungen durchgeführt werden können.

169innings-1170x600 (1)

Fine-Tuning Tools für E-Retailer und Marketer

 

Jahrelang wurde die digitale Werbung von den Tech-Giganten Google und Facebook dominiert. In letzter Zeit verschiebt sich die Bedeutung des Duopols von Google und Facebook, da eMarketer erstmals einen Rückgang der Werbeeinnahmen von Google verzeichneten.

Sie haben Fragen oder Feedback zu unseren Studien, Whitepapers oder Case Studies? Wir sind gerne für Sie da und beantworten alle Ihre Fragen. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören. Kontaktieren Sie uns!

Sie sind auf der Suche nach weiteren Insights? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Publikationsliste der letzten Jahre:

Scientific Cases

Schmidt, S.; Reiter, P.; Lischka, G.; Mewes, A. Buckler, F. & Mall, J. (2020): Unleashing Your Retail Brand Effectively in the Virtual Consumption World: Three Insights Steps Away From Success. In: INsights Magazin der Neuromarketing Science & Business Association (NMSBA)

Bresinsky, P., Gräfe, H.C., Schießl, M. (2019). Wie die Maschine uns narrt. In: transfer 04/2019, S. 112-116

Rothensee, M., Reiter, P. (2019). Neuromarketing. In: C. Klein & U. Ettinger (Eds), Eye Movement Research (S.819-855). Basel: Springer International Publishing

Chan-Olmsted,S., Kresin, T., Schwartz, S., Seemann, A., Wolter, L. C. (2018). Employer Branding in der Digitalbranche – Erfolgreiche Kommunikation mit Digital Talents von morgen. In: H.R. Fortmann & B. Kolocek (Hrsg.), Arbeitswelt der Zukunft -Trends – Arbeitsraum – Menschen – Kompetenzen (S.193-208). Wiesbaden: Gabler Verlag

Schießl, M., Bresinsky, P. (2018). You Will – Über Das Phantasma Der Totalen Digitalen Präsenz. In: marktforschung.de, veröffentlicht am 29.06.2018.

Schmidt, S., Wiedmann, K.-P., Reiter, P., Kurlbaum C. (2018). Anticipating the effects of communication: A Neuroeconomic Framework for Marketing Purposes. In: Handbuch Techniken der Kommunikation, Springer Fachmedien Wiesbaden.

Schießl, M., Bresinsky, P. (2018). Have You ever clicked your mouse right HERE? marktforschung.depesche

Bresinsky, P.,  Schießl, M., von den Brincken, C. (2017). Nerven – Zeichen – Wege: Erkenntnisse der Neurosemiotik für erfolgreiche Außenwerbung. In: Transfer Werbeforschung & Praxis 04/2017, S. 39-44

Göldner. C. (2017): Wunschvoll glücklich – Emotionalisierung der digitalen Customer Journey. In: Research & Results 7/2017

Rothensee, M., Szukalski, S. (2016). Mit einem Lächeln im Gesicht. In: Research & Results 6/2016

Schmidt, S., Buckler, F., Hennigs, N., Rothensee, M., Albertsen, L. (2015). Brand Insights 4.0: An Effective Tool in the Hands of Brand Managers. In: The European Business Review July – August 2015

Schmidt, S., Thölke, A., Langner, S., Schießl, M. (2015). Communication Research in a Digitized World. The Necessity of an Integrative Visual and Affective Measurement 3.0 Diagnosis. In: planung & analyse. 6/2015

Schmidt, S., Langner, S., Wiedmann, K.-P., Schießl, M. (2014). Touchpoint-Research als der Moment of Truth – Identifikation von impliziten und expliziten Markeneffekten durch multisensorisches Verpackungsdesign am PoS

Schießl, M., Schmidt, S. (2013). „Bridging the Gap – Integriertes Modelling von impliziten und expliziten Messmethoden zur Vorhersage von Verhaltensentscheidungen.“ In: BVM InBrief 08/2013, S. 46-50.

Schießl, M., Rothensee, M., Wenderholm, L. (2011). Implicit Mindsets: Werbewahrnehmung valide messen und richtig verstehen. In: planung & analyse. 1/2011.

Duda, S., Schießl, M., Nüsperling, S. (2008). See the World with different Eyes. Comparison of Website Usage in Germany and Japan. In: planung & analyse, Market Research Special English Edition 2008: Asia and Middle East. S. 14-18.

Schießl, M., Thölke, A., Möller, J., Duda, S. (2007). Eye Tracking – Die Kunst des Augenblickes. In: Dokumentation Publikumszeitschriften, Wie Werbung wirkt, Band 6, Berlin, 02/2007.

Schießl, M. (2007). Print wirkt. Eye Tracking misst, wie’s geht In: Print & more, 1/2007.

 Duda, S., Schiessl, M. (2006). Wozu internationale Usability Studien? In: Kempter, G., von Hellberg, P. (Hrsg.), Information nutzbar machen – Zusammenfassung der Beiträge zum Usability Day IV, S. 148-151.

Schießl, M., Engel, B. (2006). Wie Plakate die Aufmerksamkeit steuern – Plakatwerbung für das ZDF. In: Planung & Analyse. 2/2006. D11700F.

Duda, S., Schießl, M. (2005). Vorsprung im Supermarkt. Reale und virtuelle Shop-Studien für Hersteller und Handel. In: Research & Results. Magazin für Media-, Markt- und Werbeforschung. April 2005. 

Schießl, M., Duda, S. (2005). Text oder Bild? Neue Ergebnisse aus der Werbewirkungsforschung. In: planung & analyse. 2/2005.

Schießl, M., Duda, S., Thölke, A., Fischer, R. (2003). Eye tracking and its application in usability and media research. In: MMI-interaktiv Journal – Online Zeitschrift zu Fragen der Mensch-Maschine-Interaktion. Sonderheft: Blickbewegung. 12.03.03, Ausgabe Nr. 6.

Duda, S., Schießl, M. & Fischer, R. (2001). The Relation of Usability and Branding of a Financial Website – An Integration of Qualitative and Quantitative Methods. In: Smith, M. J., Salvendy, G., Harris, D., Koubek, R. J. (Hrsg.), Human Computer Interaction, Volume 1, Usability Evaluation and Interface Design – Cognitive Engineering, Intelligent Agents and Virtual Reality. Mahwah, New Jersey, London: Lawrence Erlbaum Associates, Publishers.

Kühnen, U., Schießl, M., Bauer, N., Paulig, N., Pöhlmann, C. & Schmidthals, K. (2001). How robust is the IAT? Measuring and Manipulating Implicit Attitudes of East- and West-Germans. In: Zeitschrift für experimentelle Psychologie. Special Issue: Attitude Measurement using the Implicit Association Test (IAT).

Schießl, M. (1999). Der Einfluß der Selbstkategorisierung auf die impliziten Einstellungen von Ost- und Westdeutschen. In: Schröger, E. (Hrsg.), 41. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Papst Science Publ.

Business Cases

Schönherr, S. & Neumann, L. (2021): Fast wie im richtigen Leben – Verhaltensdaten im Online-Shop als neue Währung für die Werbewirkung

Bander, J. & Metger, F. (2021): Den Amazon-Tsunami mit neuen Marketing-Tools für sich nutzbar machen. In: marktforschung.de

Bander, J. (2020): With the Amazon Tsunami Upon Us, Marketers Must Develop Tools to Ride the Wave. In AW360

Bander, J. (2020): With E-Commerce Booming, Marketers Must Get to the Core of Consumer Responses. In: AW360

De López, C. (2019): Wettbewerbsvorteile durch optimierte Kundenbereiche. In: Research & Results 7/2019.

Metger, F. (2019): Smarte Forschung zum Smart-Shopping. In: planung & analyse

Müller, K, (2019): Bedeutung menschlicher Sinne für die Auswertung von Online-Kampagnen. In: Research & Results 4/2019.

Dr. Rothensee, M., Schwartz, S. L. (2019): Wohin es die Gen Z in Sachen Social Media zieht und warum das so ist. In: planung & analyse 1/2019

Grotenhoff, M., Jakobitz, D., Kinting, M., und Dr. Nitschke, J. (2019):  Gute Apps, gute Besserung: Studie zur Akzeptanz und Optimierbarkeit therapiebegleitender Apps. eye square GmbH, adesso mobile solutions GmbH, Berlin

Metger, F. (2018): Food Shoppen – Customer Experience im Lebensmittel-E-Commerce. In: Research & Results 7/2018, S. 42

Krüger, S., Jakobitz. D. (2018): Wie ÖPNV-Betreiber Vorbehalte gegenüber mobilem Ticketkauf abbauen können. In: Nahverkehrs-praxis Ausgabe 10-2018, S. 54-56.

Grotenhoff, M., Jordan, T., Kinting, M., Krüger, S., Dr. Nitschke, J. (2018). Mobil mit Barrieren – Apps auf dem Prüfstand. Eigene Whitepaper-Publikation.

Dr. Rothensee, M., Schönherr, S. (2018): So schnell – so live – so bunt. Erfolgreich die Vielfalt von Social Media Advertising nutzen. Eigene Whitepaper-Publikation.

Jakobitz, D. Krüger, S. (2018). Die große ÖPNV Studie. In Zusammenarbeit mit BVG. Eigene Whitepaper-Publikation.

Schönherr, S., Moughrabi, C. (2018). Von Emotionen geleitet – Studie zu Medienrezeption und Werbewirkung. In: Research & Results 5/2018.

Müller, K., Breßler, J. (2018). Tschüß, Servicewüste! Serviceroboter – Gestaltungsfragen an die Mensch-Roboter-Interaktion. In: Research & Results, 4/2018.

Bander, J. E. (2018). Testing Your Way to More Powerful Marketing. In: Martech Advisor

Rothensee, M. Schönherr, S. (2017). The Robot Uprising – Herausforderungen in der automatisierten Marktforschung, Planung und Analyse, 4/2017

Schießl, M. (2016). Fischer im Datenstrom. In: Handelsjournal 1/2016

Schießl, M. (2016). Die freude stärker in den Mittelpunkt rücken. In: ChinaContact 1/2016

Schießl, M.,Schmidt, S.,Reiter, P., Langner, S.,., Thölke, A., Hennigs, N.(2016). “Stay Tuned!”- Assessing the effectiveness of social media video ads. In: Marketing Review St. Gallen 3/2016

Seemann, A., Rothensee, M.(2016). Bewegtes Bild bewegt- wie Werbewirkung im Moment des Kontaktes entsteht. In: planung & analyse 4/2016

Schießl, M., Bresisnsky, P., Mueller (2016). Der tiefere Sinn. In: Research & Results 5/2016

Schießl, M. (2016). 10 Fragen 10 Antworten. In: Research & Results 7/2016

Schießl, M. (2016). Für die deutschen Marken wird es künftig schwieriger. In: Automobilwoche 9/2016

De Lopéz, C.,  Rothensee, M. (2016). Zweimal Gold für den Kunden. In: Markenartikel 9/2016

De Lopéz, C. (2016). Interview & Studie- Patientenportale. In: Pharma Relations 9/2016

De Lopéz, C. (2016). Patientenportale müssen unterhalten. In: HealthCare Marketing 9/2016

Schmidt, S.,Reiter, P. (2016). “Mind Mining”- Better Customer Understanding by applying Big Data Analysis to Neuromarketing. In: Neuromarketing 15/2016

Wirthwein, K. (2015). Deutschland tiefgekühlt – Insights für Shopper Marketing im TK-Bereich. In: planung & analyse, 1/2015

De Lopéz, C., Langenegger, S. (2015). Doctor Google. Insights für die Gestaltung von Patienten-Webseiten. In: Research & Results, 7/2015.

Schießl, M. (2013). „Von apparativen Verfahren zur Decision Engine“. In: planung & analyse, 2013

Schießl, M. (2013). Die Measurement Crisis. In: new business. 14/2013.

Schießl, M., Krüger, T., Stieger, C., Kling, M. (2008). Wie viel Online-Werbung braucht der Mensch? Messung der Werbeeffizienz von eBay-Online-Werbung.

Schießl, M., Schulte-Moser, P. (2008). Nimm mich! Gutes Verpackungsdesign muss in Zeiten der Reizüberflutung nicht allein ästhetischen Ansprüchen genügen. In: markenartikel, Sonderheft I/2008 , S. 24 – 86.

Duda, S., Schießl, M., Nitschke, Dr. J. (2007). Gelungener Auftritt: Mit Eye-Tracking Internet-Startseiten optimieren. In: Research & Results, 7/2007, S. 38 – 40.

Cechini, J., Duda, S., Schießl, M. (2007). Dem Traumfahrzeug der Kunden auf der Spur: Der Automotive Testing Ansatz von eye square. In: planung & analyse, 3/2007, S. 22 – 25.

Duda, S., Schießl, M., Wildgruber, G., Rohrer, C., Fu, P. (2007). Linguistic Analysis of Websites: A New Method of Analysing Language, the Poor Cousin of Usability. HCI, Proceedings Volume 11, LNCS_4560.

Schießl, M., Duda, S., (2007). A Qualitative Oriented Study about IT Procurement Processes: Comparison of 4 European Countries. HCI, Proceedings Volume 11, LNCS_4560.

Schießl, M., Diekmann, S. (2007). Lost in the Supermarket: Untersuchung von Point-of-Sale-Promotion mit Eye Tracking. In: planung & analyse, 1/2007, S. 20 – 23.

Nitschke, J., Duda, S., Schießl, M., Göhre, T. (2007). Perfektes Zusammenspiel: Usability Tests und Remote in Kombination. In: Research & Results, 1/2007, S. 34 – 35.

Schießl, M., Duda, S., Schäfer, S., Thölke, A. (2006). Wohin mit dem Logo? – Das optimale Branding bei TV Werbung. In: planung & analyse, 5/2006.

Schießl, M., Duda, S. (2005). Aufmerksamkeit in CM². Eine Printanzeige hat nicht sehr viel Zeit, die Aufmerksamkeit des Lesers zu gewinnen. In: Close Up. Zielgruppen im Visier. 10/April 2005.

Duda, S., Schießl, M. & Hess, J.-M. (2002). Mobile Usability: Empfehlungen für die Entwicklung benutzerfreundlicher mobiler Datendienste. In: Beier, M. & von Gizycki, V. (Hrsg.), Usability – Nutzerfreundliches Web-Design, Berlin, Heidelberg: Springer. S. 173-199.

Duda, S., Schießl, M. & Hess, J.-M. (2001). Mobile Usability Report. Eine empirische Studie zur Usability von WAP-Diensten in Deutschland. Mit Empfehlungen für Manager und Entwickler mobiler Datendienste. Berlin/Göttingen: BusinessVillage.

Schießl, M., Duda, S. & Fischer, R. (2001). Kids‘ Space. In: Smith, M. J., Salvendy, G., Harris, D., Koubek, R. J. (Hrsg.), Human Computer Interaction, Volume 1, Usability Evaluation and Interface Design – Cognitive Engineering, Intelligent Agents and Virtual Reality. Mahwah, New Jersey, London: Lawrence Erlbaum Associates, Publishers.

Interviews

Metger, F. (2021): "Den Ansatz, den große Internetfirmen über Jahre perfektioniert haben, können nun auch Sie nutzen". In: marktforschung.de

Neumann, L. & Schönherr, S. (2021): “Vom Werbekontakt bis in den Einkaufswagen”. In: marktforschung.de

Schießl, M. (2020): “Zwischen Home Office, Lockdown und Weihnachtszeit”. In: markforschung.de

Metger, F. (2020): “Eye Square führt Amazon Testing Plattform in Deutschland ein” In: planung & analyse

Göldner, C. (2020): “Erlebnisorientiertes Einkaufen – die PoS Experience”. In: display

Göldner, C. (2020): “POS-Kommunikation auf Phasen der In-Store Shopper Journey abstimmen” Interview zum Webinar. In: marktforschung.de

De Lopez, C. (2020): “Der Moment of Truth” Interview zum Webinar: In: markforschung.de

Schießl, M. (2020): “Was jetzt zählt – Neue Formen der Solidarität” Statement zur Corona Krise. In: handelsjournal

Schießl, M. (2020): “Aufmerksamkeitsspannen werden durch die Rhythmik der Medien determiniert” Interview zum Webinar. In: marktforschung.de

Schießl, M. (2019): “Die magischen 2,5 Sekunden – Wirkt Werbung auch dann, wenn die Menschen kaum hinschauen?” In: HORIZONT 48/2019

Tanneberger, K. (2019): “Karriere in der Marktforschung – Spannende Projekte und technologische Entwicklungen, die nie wirklich Routine aufkommen lassen.” In: marktforschung.de

Thölke, A. (2019): “Ob eine Werbe-Kreation erfolgreich ist oder stört, hängt vom Rezeptionsmodus des Nutzers ab”. Interview zum Webinar. In: marktforschung.de

Göldner, C. (2019): “Der Shopper und seine “In Store Journey”. Interview zum Webinar. In: marktforschung.de

Gräfe, C. (2019): “Der Social Media-Dschungel kann gefährlich sein”. Interview zum Webinar. In: marktforschung.de

Schießl. M. (2019): Preisdruck und Automatisierung als Chance nutzen. Interview mit planung & analyse. In: planung & analyse

facebook IQ (2018): Measuring multi-screening around the world. Interne Veröffentlichung 28.09.2018

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft (2018): “Ganz bei der Sache”. Interne Veröffentlichung 29.09.2018

ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft (2018): Studienreihe: Wahrnehmung von Zeitungsaussagen. Interne Ergebnisveröffentlichung.

Paperlein, J. (2018). Effektiv werben im InstaSnapBook-Dschungel. In: HORIZONT (42/2018), S. 26.

Scharrer, J. (2018). Interview mit Michael Schießl. “Man kann die strategische Markenführung nicht an Daten abgeben.” In: HORIZONT (24/2018).

Schießl, M. (2018). Interview mit PRINT&more. Zwischen Herzklopfen und Kaufimpuls. In: PRINT&more 1/2018.

Hackmann, M. (2016). Kundenversteher. In: Handelsjournal, Nr. 1/2016.

Schießl, M. (2016). Interview mit HORIZONT – Lernen von Jaques Lacan und Udo Lindenberg. In: HORIZONT 49/2016

VDW Die Wellpappenindustrie (2015). Obst und Gemüse: Wellpappe fördert den Abverkauf. Pressemitteilung.

VDW Kundenmagazin (2015). Bunte Wellpappe verkauft mehr! In: VDW Kundenmagazin ausgepackt 3/2015.

Buchert, S., Dahlem, S. (2015). Bewegende Seiten. In: Die Zeitungen. News für Markt und Media, Ausgabe Nr. 3.

Lang, K. (2015). Aufmerksame Zeitungsleser. In: HORIZONT 31/2015.

Snjka, D. (2015). Ins rechte Licht gerückt. In: Rundschau, 12/15, S. 34-35.

Paperlein, J. (2014). Blackbox Konsument. In: HORIZONT (Praxis: Bestcases Studien Know How) 13/2014, S. 17.

eye square News