POS-Kommunikation auf Phasen der In-Store Shopper Journey abstimmen

Christian Göldner © Foto by Keckeis Krupna

Welche Reize nehmen Konsumenten am POS wahr? Und wie kann In-Store Kommunikation so feinjustiert werden, dass sie in den kurzen Aufmerksamkeitsfenstern der Verbraucher das bewirkt, was beabsichtigt war? In dem neuen Interview mit marktforschung.de erläutert eye square’s Senior Research Consultant Christian Göldner die Möglichkeiten der POS-Kommunikation und die Bedeutung der In-Store Shopper Journey.

“Die Shopper durchlaufen bei Ihrem Einkauf im Geschäft unterschiedliche Phasen mit ganz spezifischen Bedürfnissen und Verhaltensweisen, die sogenannte In-Store Shopper Journey. Die Receptivity der Shopper – die Offenheit oder Empfänglichkeit gegenüber bestimmten Reizen und Kommunikationsangeboten – variiert in den Phasen stark. Mit diesem Wissen ist es leichter, die Shopper zum richtigen Zeitpunkt mit den jeweils relevanten Botschaften und Angeboten anzusprechen” – so Christian Göldner.

Das komplette Interview mit spannenden Insights und Handlungsempfehlungen finden Sie hier.

Sie möchten mehr erfahren? Dann melden Sie sich hier für das Web Seminar an:

03.11.2020 | 11:00 Uhr | Christian Göldner, eye square | 40 Minuten

“Wahrnehmung und Shopper Verhalten: so wird In-Store Kommunikation zum Erfolg”