Dr. Matthias Rothensee

Chief Scientific Officer & Partner

Dr. Matthias Rothensee ist für die Methoden- und Innovationsentwicklung bei eye square zuständig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die implizite Wirkung von Werbung, Emotionen und visuelle Wahrnehmung. Er ist Experte für Medienforschung und multivariate Statistik und entwickelt die Media Benchmarks von eye square. Zudem beschäftigt er sich mit der Rolle von KI und ist federführend bei der Entwicklung von automatisierten Testplattformen (SPARK) und Dashboards.

 

Er hat die prämierte Screenforce Studie „Mapping the Impact“ (Real Impact Award 2023) konzipiert, für Meta „Multiscreening-Verhalten weltweit“ (2018) studiert und die „Performance von mobile Search“ für Google quantifiziert (2017). Matthias Rothensee optimiert Kommunikation für Kunden wie Deutsche Telekom, Stepstone und MediaMarktSaturn.

 

Er hält Vorträge auf Konferenzen (z.B. dmexco, Horizont, IIeX) und publiziert in Fachzeitschriften (z.B. Journal of Consumer Marketing, European Business Review und Social Science Computer Review).

 

Neben eye square lehrt er Werbepsychologie und Forschungsmethoden.

Veröffentlichungen

Deutsche Bahn

Deutsche Telekom

Facebook

Google

ProSiebenSat.1

(Auswahl)

  • Rothensee, M., Pfeiffer, L. Gib der Marke eine Stimme – Empirie und Strategie für Brand Voice. (2022) Marktforschung.de
  • Rothensee, M., Reiter, P. Neuromarketing. In Klein, C., Ettinger, U. Eye Movement Research – An Introduction to its Scientific Foundations and Applications (2019), pp. 819-855
  • Rothensee, M., Schwartz, S.L. Wohin es die GenZ in Sachen Social Media zieht und warum das so ist, Planung & Analyse, 1/2019
  • Rothensee, M. Schönherr, S. The Robot Uprising – Herausforderungen in der automatisierten Marktforschung, Planung und Analyse, 4/2017
  • Rothensee, M. Szukalski, S. Mit einem Lächeln im Gesicht – Emotions-Studie untersucht Freude im Internet, Research and Results, 6/2016
  • Rothensee, M. Multiscreen Verhalten verstehen und Potenziale nutzen. Transfer, 2/2016. Schmidt, S., Buckler, F., Hennigs, N.,
  • Rothensee, M. & Seemann, A. (2016). Bewegtes Bild bewegt. Planung & Analyse.
  • Rothensee, M., Albertsen, L. Brand Insights 4.0: An Effective Tool in the Hands of Brand Managers. The European Business Review.
  • Rothensee, M. Brand Experience messen und steuern. Quantitative Verfahren im Überblick. In Baetzgen, A. (Hrsg.): Brand Experience: an jedem Touchpoint auf den Punkt begeistern. Schäffer Poeschel.
  • Rothensee, M. Ethnografische Medienforschung zum Second Screen. Marktforschungsdossier, marktforschung.de
  • Rothensee, M. Die Kunst des Augenblicks – Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt. Online Ad Summit.
  • Spiekermann, S., Rothensee, M. & Klafft, M. Street marketing: how proximity and context drive coupon redemption. Journal of Consumer Marketing.
  • Rothensee., M. Implizite Wirkung von Online Display Werbung. Medientage Mitteldeutschland.
  • Rothensee, M. & Spiekermann, S. Between Extreme Rejection and Cautious Acceptance Consumers’ Reactions to RFID-Based IS in Retail. Social Science Computer Review.
  • Krasnova, H., Rothensee, M., Spiekermann, S.. Perceived Usefulness of RFID-enabled Information Services – A Systematic Approach. Tagung Wirtschaftsinformatik.
  • Spiekermann, S., Beier, G., Rothensee, M. . Die Akzeptanz zukünftiger Ubiquitous Computing Anwendungen. In Mensch & Computer 2006: Mensch und Computer im StrukturWandel, Oldenbourg.

BRAND & MEDIA EXPERIENCE

KONTAKT

Matthias Rothensee

Telefon +49 30 698144-25

Fax +49 30 698144-10

rothensee@eye-square.com

Accessibility Toolbar